Vorträge

Hier sind die wissenschaftlichen Vorträge gelistet. Vorträge, Keynotes, Workshops und interaktive Plenumsvorträge in Universitäten, Schulen, gewerkschaftlichen, kirchlichen und unternehmerischen Weiterbildungsveranstaltungen von Prof. Brohm-Badry finden Sie hier.

Vortrag Motivation Positive Psychologie

Internationale Präsentationen (Vorträge und Workshops) 

  • EduTeach, Canadian International Conference on Advances in Education, Teaching and Technology. Presentation, Juli 2017, angenommen, (Toronto/Kanada)
  • Fifth World Congress on Positive Psychology; International Positive Psychology Association (IPPA): Presentation: Accomplishment Needs Time: Why we Should Rethink Performance, Juli 2017, angenommen (Montreal, Kanada)
  • Fifth World Congress on Positive Psychology; International Positive Psychology Association (IPPA):  The Influence of Reflecting Power on Achievement Motivation, Juli 2017, angenommen (Montreal, Kanada)
  • Bundesverwaltungsamt/Auslandsschulwesen: Vorträge: Motivation, Positive Psychologie, Diagnostik. April 2016 (Lima/Peru)
  • Fourth World Congress on Positive Psychology. International Positive Psychology Association (IPPA). Presentation: Setting Positive Stimuli to Raise Students Intrinsic Motivation. Juni 2015, Lake Buena Vista, Orlando (Florida, USA)
  • SELF Biennial International Conference. Presentation: Fostering Achievement Motivation in Schools. Approaches and Empirical Findings of an Intervention Study. August 2015, (Kiel/Germany)
  • European Conference on Positive Psychology (ECPP). Presentation: How to Create Positive and Motivational Relationships at School. Empirical Findings and Conclusions on Optimal Teaching- and Learning Environments. Juli 2014, (Amsterdam/Netherlands)
  • Third World Congress on Positive Psychology. International Positive Psychology Association (IPPA). Poster-Presentation: Positive Psychology – Factual and Social Learning in Humanitarian Environments.  Juni 2013, (Los Angeles/California/USA)
  • International Conference on Positive Psychology in Poland. Presentation: Well Being: Creating Engagement in Learning Processes. Mai 2013, (Sopot/Polen)
  • International Conference on Positive Psychology in Poland. Poster-Presentation: Positive Psychology – Factual and Social Learning in Humanitarian Environments. Mai 2013, (Sopot/Polen)
  • European Association Practitioner Research in Learning and Instruction (EAPRIL) and European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 5th European Practice based and practitioner research conference on learning and instruction. Workshop: Construction of competences. November 2010, (Lissabon/Portugal)
  • European Association Practitioner Research in Learning and Instruction (EAPRIL) and European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 5th European Practice based and practitioner research conference on learning and instruction. Workshop: Sustainability of transferring competences in regard to generic competences. An empirical study on an intervention applying social competences (zusammen mit Sabine Schmidthermes). November 2010, (Lissabon/Portugal)
  • International Centre for Innovation in Education (ICIE), Excellence in Education. Vortrag: Heterogenity and didactical impulses concerning achievement motivation and socially related self-regulation of grammar school and secondary modern school students (zusammen mit Sabine Schmidthermes und Jörg Holle) Juni 2010, (Athen/Griechenland)
  • European Educational Research Association (EERA): European Conference on Educational Research (ECER) 2010: Assessing Social Competence in Childhood and Adolescence, Symposium, Chair: Karl-Heinz Arnold, Discussant: Michaela Brohm. Papers: Niina Junttila, Marja Vauras Päivi Niemi Eero Laakkonen (University of Turku, Finland); Carola Lindner-Mueller, Carsten John Oliver Lauterbach, Karl-Heinz Arnold (University of Hildesheim, Germany); Sonja Perren (University of Zurich, Switzerland); Martin Bonsen (University of Muenster, Germany), Kristina Antonette Frey, Wilfried Bos (Technical University of Dortmund, Germany), August 2010, (Helsinki/Finnland)
  • European Educational Research Association (EERA): European Conference on Educational Research (ECER) 2010, Presentation: Achievement Motivation and Social Self Regulation of Secondary Modern School and Grammar School Students – an Empirical Study Concerning Self Assessment Data, August 2010, (Helsinki/Finnland)
  • European Association Practitioner Research in Learning and Instruction (EAPRIL) and European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 4th European Practice based and practitioner research conference on learning and instruction, Eröffnungsvortrag: Self regulation – personal and social needs. (Trier/Germany, November 2009, chair of the conference)
  • European Association Practitioner Research in Learning and Instruction (EAPRIL) and European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 4th European Practice based and practitioner research conference on learning and instruction, Workshop: Value based education in schools. November 2009, Trier/Germany (zusammen mit Jörg Holle)
  • European Association Practitioner Research in Learning and Instruction (EAPRIL) and European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 4th European Practice based and practitioner research conference on learning and instruction, Workshop: Initiating an International Large Scale Assessment for Social Competencies. Trier/Germany, November 2009 (zusammen mit Anne Hein und Sabine Schmidthermes)
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 13th Biennial Conference 2009: Fostering Communities of Learners. Vortrag: Self assessment data concerning individual and social self regulation of elementary and grammar school students – an empirical study. Amsterdam/Netherlands, August 2009
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 13th Biennial Conference 2009: Fostering Communities of Learners. Round table: How to strengthen social development in educational processes. A theoretical-based visionary approach. Amsterdam/Netherlands August 2009.
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 3RD European Practice based and practitioner research conference on learning and instruction (PBPR). Knowledge creation and optimal teaching and learning environments: What works? Bergen/Norway, 26.-28.11. 2008. Vortrag: Creating social competence: Empirical findings and conclusions on optimal teaching- and learning environments on the base of data from a knowledge- and experience based student program, Bergen/Norway, November 2008
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): 3RD European Practice based and practitioner research conference on learning and instruction (PBPR). Knowledge creation and optimal teaching and learning environments: What works? Bergen/Norway, 26.-28.11. 2008. Poster- and roundtable presentation: Humanising schools – factual and social learning in humanitarian environments (zusammen mit Sabine Schmidthermes and Jörg Holle), Bergen/Norway, November 2008.
  • International Conference: Learning – Teaching – Leading – School Development. Zentrum für Lehrerbildung Universität Münster, University of Niagara (USA), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft NRW, Green Institut Niagara (USA). Vortrag und Workshop: Social Competence: Theoretical Foundation, Evaluative Strategies, and Ranking of Socially-related Dimensions (zusammen mit Jörg Holle und Sabine Schmidthermes), Münster/Germany, Juli 2008
  • International DAAD Summer School: Quality Development and Educational Standards in Europe – Concepts and Methods. 03. – 17. September 2006 in Zagreb/Kroatien: University of Zagreb, Faculty of Teacher Education and Universität Münster, Institut für Erziehungswissenschaft. DAAD-Projekt unter Leitung von Marianne Krüger-Potratz und Siegfried Gehrmann. Vortrag:  Modelle zur Qualitätsentwicklung im Bildungssystem. September 2006 (Zagreb//Croatia)
  • International DAAD Summer School, (wie oben): Quality Development and Educational Standards in Europe – Concepts and Methods. Vortrag: Methoden der Fragebogenkonstruktion, September 2006 (Zagreb/Croatia)
  • International DAAD Summer School, Zagreb (wie oben): Quality Development and Educational Standards in Europe – Concepts and Methods. Präsentation der Evaluationsergebnisse, September 2006 (Zagreb/Croatia)
  • International DAAD Summer School, Zagreb (wie oben): Quality Development and Educational Standards in Europe – Concepts and Methods. Übung: Dateneingabe und statistische Datenauswertung, September 2006 (Zagreb/ Croatia)
  • Schulverwaltung Zürich. Vortrag: Personalentwicklung in Schulen, November 2005 (Zürich/Schweiz)
  • Schulverwaltung Zürich. Vortrag: Kooperation in Schulen. November 2005 (Zürich/Schweiz)
  • Pädagogische Hochschule Zürich. Vortrag: Bildungsökonomie und Neue Steuerung. September 2004 (Zürich/Schweiz)
  • Pädagogische Hochschule Zürich. Vortrag: Teamkooperation und Teamentwicklung in Schulen als Grundlage der Qualitätsentwicklung. Zürich, Oktober 2004
  • Pädagogische Hochschule Zürich. Vortrag: Kollegiale Zusammenarbeit und Widerstand in Wandlungsprozessen. Oktober 2004 (Zürich/Schweiz)
  • Schulverwaltung Zürich. Vortrag: Schule als Lernende Organisation: Teamentwicklung. November 2004 (Zürich/Schweiz)
  • Schulverwaltung Zürich. Vortrag: Schule als Lernende Organisation: Personalentwicklung. November 2004 (Zürich/Schweiz)

 

Vortrag Motivation Positive Psychologie

Vorträge auf Fachtagungen (national)

 

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Kongress Leipzig. Vortrag: Reflexibiltät und Motivation. Leipzig September 2016 (angenommen).
  • Deutsche Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung (DGPPF). Vortrag: Höher, schneller, gescheitert: Warum wir Leistung neu denken sollten. Trier, Mai 2016.
  • Deutsche Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung (DGPPF). Vortrag: Atemlos durch die Macht: Das provozierte Wohlbefinden in Schlager- und Marschmusik – eine musikwissenschaftliche Analyse. Trier, Mai 2016.
  • Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW), Konferenz: „Kann man Kompetenzen managen? Fragen an Wissenschaft und Unternehmerpraxis“. Vortrag: Zur Förderung von personalen Kompetenzen. Selbstregulation im Kontext von Erziehung und Bildung. Berlin, Juni 2010 (eingeladen)
  • Centrum für Bildungs- und Unterrichtsforschung (CeBU), Universität Hildesheim. Vortrag: Heterogenität und didaktische Impulse hinsichtlich Leistungsmotivation und sozialbezogener Selbststeuerung von Gymnasiasten und Hauptschüler/innen. Hildesheim, Februar 2010
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Fachgruppe: Pädagogische Psychologie: Selbstkonzept und Fremdwahrnehmung bezüglich motivationaler und interaktionsbezogener Performanz. Schüler- und Lehrpersonendaten im Vergleich. Saarbrücken September 2009, (double blind reviewed)
  • Kommission Schulforschung/Didaktik der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Universität Hildesheim. Vortrag: Bildungsstandards: Wissens- oder Kompetenzorientierung? Einige pädagogische Implikationen (zusammen mit Wolfgang Böttcher), März 2007
  • Berufsschulsymposion Deutscher Katecheten-Verein/Religionspädagogische Institute Österreich (RPI): Öffentliche Disputatio (zusammen mit John Erpenbeck): Bildungsstandards, Kompetenzerwerb, Werterziehung. Erfurt, März 2006 (eingeladen)
  • Berufsschulsymposion Deutscher Katecheten-Verein/Religionspädagogische Institute Österreich (RPI): Vortrag: Wer Wissen sät wird Kompetenz ernten. Bildungsstandards – Wissen – Kompetenzerwerb. Erfurt, März 2006 (eingeladen)
  • Berufsschulsymposion Deutscher Katecheten-Verein/Religionspädagogische Institute Österreich (RPI): Podiumsdiskussion: Bildungsstandards und Kompetenzentwicklung. Erfurt, März 2006 (eingeladen)
  • Deutsche Gesellschaft für Evaluation (DeGEval): Kompetenzmessung als Instrument der Qualitätssicherung in den Bachelor- und Masterstudiengängen. Essen, Oktober 2005
  • Kommission für Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Kompetenz und Governance (Eröffnungsvortrag der Tagung, zusammen mit Thomas Brüsemeister). Bochum, Oktober 2005
  • Sektion Empirische Bildungsforschung: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Symposiums-Leitung: Standards als Steuerinstrument, Salzburg, September 2005
  • Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Schlüsselkompetenz-Standards: Curriculare Einbindung und Steuerungsfunktion. Salzburg, September 2005
  • Hochschulrektorenkonferenz – Kompetenzzentrum Bologna an der Universität Lüneburg: Kompetenzmessung als Grundlage von Evaluation und Qualitätsentwicklung in den General Studies der Bachelor- und Masterstudiengänge. Lüneburg Juli 2005 (eingeladen)
  • Arbeitskreis studium generale –  Universitas quo vadis?: Die Soft-skills in den General Studies der Bachelor- und Masterstudiengänge. Freiberg, April 2005
  • Sektion Empirische Bildungsforschung: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) und Kommission für Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Zur Validität von Kompetenzmessungen. Berlin, März 2005
  • Kommission für Bildungsplanung, Bildungsorganisation, Bildungsrecht (KBBB) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) und Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS): State of the art: Zur Evaluation pädagogischer Kompetenztrainings. Dortmund, Oktober 2004
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kommission für Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB): Change Management und Internes Marketing in Organisationen des Bildungswesens. Münster, Oktober 2003

 

Vortrag Motivation Positive Psychologie

Sonstige Präsentationen und Vorträge

 

  • Zahlreiche Keynotes, Reden, Workshops, interaktive Plenumsvorträge in bildungsspezifischen Anwendungskontexten in Universitäten, Schulen, gewerkschaftlichen, kirchlichen und unternehmerischen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu Motivation und Positiver Psychologie (seit 2011)
  • Pecha Kucha-Nacht des Fachbereichs: Vortrag: Soziale Kompetenz. Dezember 2008
  • Einführung des Redners Otto Herz. Veranstaltung der Trierer Initiative „Eine Schule für alle“. Trier November 2008 (eingeladen)
  • Universität Trier: Antrittsvorlesung zur Berufung auf die Professur für Empirische Lehr-Lern-Forschung und Didaktik: „Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral“. Sozialkompetenzbezogene Analysen und deren Implikationen für schulische Bildungs- und Erziehungsprozesse, Juni 2008
  • Universität Trier: Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Blitzlichter“: Sozialkompetenzförderung in Schulen, November 2007 (eingeladen)
  • Universität Trier: Sozialkompetenzen im Lehrberuf, Oktober 2007 (eingeladen)
  • Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Moderation Panel 3 (am 04.10.06/ Thema: Heterogenität), Oktober 2006
  • Bundeskongress des Bundesverbands ausgebildeter Trainer und Berater (BaTB): Qualitätssicherung in der Erwachsenenbildung, München November 2005 (eingeladen)
  • Landesverband Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Brandenburg, Potsdam: Schulinspektion: Begutachtung des Systems der ‚Schul-Visitation‘ des Landes Brandenburg. August 2005 (eingeladen)
  • Universität Münster: Zum Lehrerberuf geboren? Ermittlung von Verhaltensmerkmalen, Stärken und Ressourcen, die zum Lehrerberuf befähigen (zusammen mit Wolfgang Böttcher und Ulrich Sollmann). Münster, November 2004
  • Bundesverband ausgebildeter Trainer und Berater (BaTB): Evaluation in der Weiterbildung (Eröffnungsvortrag des Kongresses). München, Oktober 2004 (eingeladen)
  • Landesverband Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Nordrhein-Westfalen und Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Universität Münster: Personalentwicklung in Schulen: Balanceakt zwischen Persönlichkeitsentwicklung und Organisationsanforderungen. Münster, Oktober 2004 (eingeladen)
  • Landesverband Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Nordrhein-Westfalen: Schlüsselkompetenzen für Lehramtsanwärter. Essen, Juli 2004 (eingeladen)
  • Landesverband Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Nordrhein-Westfalen: Personale und soziale Kompetenzen für Lehramtsanwärter. Duisburg, Mai 2004 (eingeladen)